Linola Hautmilch

Sehr gut verteilbare und schnell einziehende Intensiv- und Basispflege für alle Formen trockener Haut am Körper.

Linola Hautmilch wurde speziell für die tägliche Basispflege aller Formen trockener und beanspruchter Haut entwickelt.

  • geeignet für die tägliche Anwendung am ganzen Körper
  • enthält Distelöl (reich an Linolsäuren)
  • leicht verteilbare und schnell einziehende Emulsion
  • wirkt ausgleichend auf den Fett- und Feuchtigkeitsgehalt der Haut und verhindert so Austrocknung
  • vermindert das Spannungsgefühl und Juckreiz

     

Spiel & Spaß mit Lino:  www.hallo-lino.de

     

Nähere Informationen
Produktinformation

 

Linola Hautmilch wurde entwickelt zur

  • täglichen Anwendung bei trockener, schuppender, spannender Haut
  • Intervallanwendung, wenn keine spezielle Behandlung erforderlich ist, eine begleitende Basispflege der Haut jedoch erfolgen muss (z. B. auch bei Neigung zu Neurodermitis, Schuppenflechte).
  • Anwendung nach Behandlung von Hauterkrankungen (z.B. mit Cortisonsalben) bis zur endgültigen Regeneration der Haut.

Linola Hautmilch zieht sehr schnell in die Haut ein und ist somit geeignet für die großflächige Anwendung auf dem Körper.
Die Wasser-in-Öl-Emulsion mit einem Fettgehalt von 35 % enthält Stoffe, die die Wiederherstellung der schützenden Barrierefunktion der Haut unterstützen.
Zudem bildet Linola Hautmilch einen leichten Film um die Hornzellen, der die Haut vor weiterer Austrocknung schützt und zugleich das vorhandene Fett- und Feuchtigkeitsdefizit normalisiert. So fühlt sich die Haut wieder glatt und geschmeidig an.
Linola Hautmilch ist dermatologisch getestet und zeichnet sich durch eine gute Verträglichkeit aus.

Inhaltsstoffe

 

  • Aqua
  • Decyl Oleate
  • Isopropyl Myristate
  • Polyglyceryl-2 Dipolyhydroxystearate
  • 
PEG-7-Hydrogenated Castor Oil
  • Carthamus Tinctorius Seed Oil
  • Hexyldecyl Laurate
  • Hexyldecanol
  • Glycerin
  • Zinc Stearate
  • Ceresin
  • Phenoxyethanol
  • Magnesium Sulfate
  • Parfum
  • Benzyl Salicylate
  • Butylphenyl Methylpropional
  • Alpha-Isomethyl Ionone
  • Tocopherol
  • Lecithin
  • Ascorbyl Palmitate
  • Citronellol
  • Hexyl Cinnamal
  • Glyceryl Stearate
  • Glyceryl Oleate
  • Methylenedioxyphenyl Methylpropanal
  • Citric Acid
Gut zu wissen

 

Damit wir über die Haut nicht zu viel Feuchtigkeit verlieren, gibt es eine natürliche Barriere.
Diese besteht aus einem dünnen Fettfilm auf der Haut und den Strukturlipiden, die reich an Linolsäure sind, die zwischen den Hornzellen liegen und diese flexibel miteinander verbinden.
So kann sich eine Struktur wie bei einer Ziegelmauer bilden, die das Eindringen von Bakterien und Schadstoffen in die Haut unmöglich macht. Werden diese Strukturlipide jedoch durch zu häufiges Duschen oder Waschen entfernt oder garnicht ausreichend gebildet, wie dies z.B. bei Neurodermitis und Altershaut der Fall ist, lösen sich die Hornzellen voneinander und die Hautschutzbarriere wird löchrig.

Egal, ob die Ursache eine innere oder eine äußere ist – die Folge ist immer gleich: eine trockene, schuppige und spröde Haut, die verstärkt zu Juckreiz und Ekzemen neigt.

Um die Haut vor Barrierestörungen sowie Fett- und Feuchtigkeitsdefiziten zu schützen, enthält Linola Pflanzenöle mit einem hohen Gehalt an Linolsäure. Diese spezielle Fettsäure ist für eine intakte Hornschicht unbedingt erforderlich – unser Körper kann diese jedoch nicht selbst herstellen, weshalb man sie von außen zuführen muss, damit die Haut gesund bleibt.